Presse

Pressemitteilung

| 06.12.2001

Film und Wissenschaft - "Virus vs. Homo sapiens"

Abschlussveranstaltung der Hamburger Filmtage

Hamburg, 6. Dezember 2001. Eindringlicher Aufruf zum Schutz vor Infektionskrankheiten ".. sehen Sie regelmäßig in Ihren Impfpass und lassen Sie sich reisemedizinisch beraten." So die Experten, die mit den Zuschauern in der letzten Veranstaltung der Hamburger Filmtage zum Thema "Seuchen" diskutierten.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 19.11.2001

Film und Wissenschaft - "Keine Gene für die Seele"

2. Veranstaltung der Hamburger Filmtage

Film und Wissenschaft im Cinemaxx - letzte Veranstaltung am 02.12.

Hamburg, 20. November 2001. Am vergangenen Sonntag diskutierten Zuschauer und Wissenschaftler im Cinemaxx "Fiktion und Wirklichkeit" der Möglichkeiten genetischer Manipulation. Das Fazit: Es gehört mehr zum menschlichen Leben als die richtige genetische Ausstattung oder die Gesundheit - Dinge wie Inspiration, Ideenreichtum, Engagement und Wille zeichnen einen Menschen aus. Es gibt keine Gene für die menschliche Seele!

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 05.11.2001

Film und Wissenschaft - "AIDS ist out?"

Auftakt der Hamburger Filmtage

Auftakt: Film und Wissenschaft im Cinemaxx - weitere Filme am 18.11. & 02.12.

Bedenkliches Fazit der ersten Veranstaltung der Hamburger Filmtage zum Thema AIDS am gestrigen Sonntagnachmittag: Aids ist längst nicht unter Kontrolle, das Thema findet jedoch beim Einzelnen nur noch wenig Aufmerksamkeit.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 19.10.2001

Verdacht auf tropische Viruserkrankung bestätigt sich nicht

Japanische Ärztin gesund

Der Verdacht auf eine tropische Viruserkrankung, mit dem eine japanische Ärztin in der vergangenen Nacht in die klinische Abteilung des Bernhard-Nocht-Instituts aufgenommen wurde, hat sich nach molekularbiologischen und serologischen Untersuchungen nicht bestätigt.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 18.10.2001

Milzbrand: Vorbeugende Antibiotika-Einnahme nicht sinnvoll

Die Milzbrandanschläge in den USA haben zur Verunsicherung in der Bevölkerung geführt. Dabei wird immer wieder gefragt, wie man sich vor solchen Anschlägen schützen kann.

Die Gesundheitsbehörde rät der Hamburger Bevölkerung dringend davon ab, ohne konkreten Verdacht oder eine bestätigte Infektion vorbeugend Antibiotika einzunehmen. 

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 11.10.2001

Informationen zum Thema Milzbrand

Vorbemerkung der Behörde für Inneres, Freie und Hansestadt Hamburg

Die Wahrscheinlichkeit, dass kriminelle Gruppen versuchen, ihre Ziele durch den Einsatz von biologischen Stoffen durchzusetzen, wird als gering eingeschätzt.

Bei allen Angriffen dieser Art fehlt zumindest der "Sensationseffekt", weil Krankheiten erst mit einer Verzögerung von Tagen ausbrechen und möglicherweise nicht in dem geplanten Gebiet.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 19.09.2001

Verleihung der Bernhard-Nocht-Medaille

Zum Auftakt der Internationalen Filariasis-Konferenz

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) vergab am 19. September gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1987 wieder die Bernhard-Nocht-Medaille. Der amerikanische Preisträger Professor Eric A. Ottesen (58), wechselte 1994 nach 22 Jahren herausragender wissenschaftlicher Tätigkeit als Infektiologe bei den amerikanischen National Institutes of Health (NIH) zur Weltgesundheitsorganisation (WHO). 

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 17.09.2001

Pressetermine: Internationale Filariasis-Konferenz, 19.-22. September 2001

Das Bernhard-Nocht-Institut veranstaltet vom 19.-22. September 2001 eine internationale Konferenz, an der sowohl die weltweit führende Experten auf dem Gebiet der Filarienforschung teilnehmen, als auch Vertreter der Weltgesundheitsorganisation WHO. Nach jetzigem Stand sind es 120 Teilnehmer aus 22 Ländern, von denen einige für die wichtigsten Verbreitungsgebiete der Filariasis in Asien und Afrika sprechen.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 07.09.2001

Mehr Infos zur Reisegesundheit im Internet: Internetportal www.gesundes-reisen.de

Das Internet-Portal zur Reisegesundheit www.gesundes-reisen.de des Hamburger Tropeninstituts wurde jetzt vollständig überarbeitet und aktualisiert. Mit seinem Gesundheitsportal verfolgt das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) das Ziel, Reisende auf einer wissenschaftlich überprüfbaren Basis, unabhängig von der Vermarktung von Medizinprodukten zu informieren.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 17.08.2001

Internationale Konferenz im Bernhard-Nocht-Institut

Kampf gegen die Flussblindheit

Das Bernhard-Nocht-Institut (BNI) veranstaltet vom 19.-22. September 2001 in Zusammenarbeit mit der WHO eine internationale Tagung, an der die weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Filarienforschung teilnehmen werden. Nach jetzigem Stand sind es 120 Teilnehmer aus 22 Ländern. 

Weiterlesen
Treffer 1 bis 10 von 16

Kontakt

Dr. Jessica Tiedke

Laura Zimmermann

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 40 42818-264

Fax: +49 40 42818-265

E-Mail:
presse@bnitm.de

Weitere Infos

Eine Übersicht aller Mitteilungen erhalten Sie hier.

Archiv