Mitteilung

Pressemitteilung

| 15.12.2003

Talkrunde: Alternative Berufswege für Biologen

Eine Wissenschaftsjournalistin und eine Wissenschaftsreferentin stellen sich und ihre Arbeit vor

Im Rahmen des Projekts "Mehr Jugend in die Wissenschaft!" lädt das Tropeninstitut zu einer informativen Talkrunde am Tropeninstitut ein.

am Mittwoch, 17. Dezember 2003 um 16.00 Uhr im Bernhard-Nocht-Institut für TropenmedizinBernhard-Nocht-Straße 74 (bitte am Empfang im Klinikeingang melden)

Anke Brodmerkel (33) studierte Biologie und Chemie auf Lehramt und ist als freie Journalistin für verschiedene Printmedien tätig. Sie wird erzählen was sie bewegt hat, sich für diesen Beruf zu entscheiden, welche Fähigkeiten wichtig sind und wie sich der Einstieg in den Wissenschaftsjournalismus gestalten kann.

Die Diplombiologin Dr. Barbara Ebert (32) arbeitet seit vier Jahren am Tropeninstitut als Wissenschaftsreferentin, einem noch recht neuen Arbeitsfeld. Sie wird über ihre Aufgaben in der wissenschaftliche Assistenz der Institutsleitung und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berichten.

Bei einem Rundgang durch das Institut können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Tropeninstituts werfen und etwas über die verschiedenen Arbeitsbereiche erfahren.

Zielgruppe für diese Veranstaltung sind sowohl Studierende als auch Schüler. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen. Interessenten werden gebeten sich entweder telefonisch oder per E-mail anzumelden.

__________________________

Das Projekt "Mehr Jugend in die Wissenschaft: Berufsbilder in den Life Sciences" wird aus den Mitteln von RIS++ Hamburg unterstützt - einem von der EU-Kommission aufgelegten Programm zur Förderung innovativer Maßnahmen in der Metropolregion Hamburg. Träger des Projekts ist die "Vereinigung der Freunde des Tropeninstituts Hamburg e.V."

Mehr zu unseren Nachwuchs-Veranstaltungen im Internet unter: www.projekt.bni-hamburg.de


Kontakt:
Dr. Eleonora Schönherr
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 42818-264
Fax: +49 40 42818-265
E-Mail: presse(at)bnitm.de