Mitteilung

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen MayTel.: +49 40 42818-369
E-Mail: may(at)bnitm.de

Laura ZimmermannPresse & ÖffentlichkeitsarbeitTel.: +49 40 42818-264
E-Mail: presse(at)bnitm.de

Allgemeine Information

| 06.07.2017

Banner zur Hafenseite macht auf vernachlässigte Tropenkrankheiten aufmerksam

06. Juli 2017. „G20: STOP Neglected Tropical Diseases“ fordert das BNITM auf einem Banner anlässlich des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli. Weil sein Gebäude deutlich sichtbar oberhalb des Hamburger Hafens liegt, macht es sich zum Sprachrohr auch für NGOs wie die Christoffel-Blindenmission (cbm) und das Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs). Vernachlässigte Tropenkrankheiten (Neglected Tropical Diseases, NTDs) sind Infektionskrankheiten, die zwar meist nicht unmittelbar zum Tod führen, aber oft schwere und lang andauernde Erkrankungen verursachen und eine große Belastung für die Betroffenen, ihre Angehörigen und in der Summe auch für die wirtschaftliche Lage ganzer Länder bedeuten. Da sie nur die ärmsten Teile der Bevölkerung in ohnehin armen Entwicklungsländern treffen, werden sie in Öffentlichkeit und Politik häufig wenig beachtet.

Das BNITM führt Forschung zu verschiedenen NTDs wie Wurminfektionen, Leishmaniasen und der Chagas-Krankheit durch, dennoch besteht weltweit großer Handlungsbedarf. Prof. Rolf Horstmann, Vorstandsvorsitzender am BNITM, sagt dazu: „Um die vernachlässigten Tropenkrankheiten wirkungsvoll zu bekämpfen, sind größere Forschungsanstrengungen vor allem zum effektiven Einsatz von Bekämpfungsmaßnahmen, zur Verbesserung der Gesundheitssysteme und zur Entwicklung einfacher diagnostischer Tests erforderlich.“

Nachdem NTDs bereits zweimal in der G7-Runde diskutiert worden sind, stehen sie nun erstmals auf der Tagesordnung eines G20-Gipfels. Prof. Jürgen May, Leiter der Abteilung Infektionsepidemiologie am BNITM und Mitglied im DNTDs betont: „NTDs sind von besonderer Bedeutung, weil sie ein Indikator für die besonders schlechte Gesundheitsversorgung in vielen armen Regionen sind.“

G20-Banner am BNITM
„G20: STOP Neglected Tropical Diseases“ fordert das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin auf einem Banner anlässlich des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg