Mitteilung

Pressemitteilung

| 08.04.2002

Geschichten aus dem Lepratal

Dokumentation von Andrei Schwartz, Deutschland 2002, 90 Min.

Das Leben war nie eine gute Tragödie, bloß eine schlechte Komödie

(Vasile Tarita, seit 55 Jahren Leprapatient in Tichilesti)

Inmitten des Donaudeltas, im süd-östlichen Rumänien, liegt Tichilesti, die letzte Lepra-Kolonie Europas. Mitte der 30er Jahre wurden bis zu 200 Leprakanke auf engstem Raum eingepfercht. Heute leben hier noch 28 Menschen, zum Teil seit über 70 Jahren. Auf der Station ist der Tod ein ständiger Gast und es gibt mittlerweile mehr Personal als Patienten. Filmemacher Andrei Schwartz (‚Auf der Kippe') dokumentiert das Leben in Tichilesti und den umliegenden Nachbardörfern. Die ‚Geschichten aus dem Lepratal' erzählen von Menschen, die einen beeindruckenden Lebenswillen an den Tag legen. "Was mich in Tichilesti am meisten verwundert hat, ist wie wenig diese Leute trotz ihrer Gebrechen und der jahrelangen Isolierung zu Patienten mutiert sind. Sie sind in erster Linie Männer und Frauen geblieben, die mit allen Wassern gewaschen sind." (Andrei Schwartz).

Premiere
mit Regisseur Andrei Schwartz,
am 8.4. um 20.00

******************************************************
Sondervorstellung am 15. April um 20 Uhr
mit Regisseur Andrei Schwartz,
Dr. Jürgen König vom Deutschen Aussätzigen Hilfswerk Würzburg und
Dr. Ute Lippert vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin.
******************************************************

Start 11. April

feste Termine am 13. + 14. + 17. April um 17:00 Uhr
und am 15. April um 20:00 Uhr.

Abaton-Kino Allendeplatz/Grindelhof 20146 Hamburg Kartenreservierung 040/41 320 320 (15.30-22 Uhr) Fax 040/41 320 322 www.abaton.de