Mitteilung

Pressemitteilung

| 16.05.2007

Nacht des Wissens 2007: Buntes Programm im Tropeninstitut

Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen

am Samstag, 09. Juni 2007

von 17.00 - 01.00 Uhr

Welt der Parasiten (17.00 - 24.00 Uhr) Auch für Kinder geeignet. An verschiedenen Stationen können Besucher die winzigen Erreger von Malaria, Schlafkrankheit und Kala Azar unter dem Mikroskop beobachten. In der Schausammlung lernen sie Insekten aus aller Welt kennen, die Überträger von Krankheiten sind. Und ein gefahrloser Selbsttest zeigt, wie attraktiv man für Stechmücken ist.

Wissenschaft im Dialog (17.40 - 24.00 Uhr)
12 interaktive Kurzvorträge
Parasitenwahn und -wirklichkeit, Mythos Ebola, maßgeschneiderte Medikamente dank Genomforschung - Wissenschaftler des Tropeninstituts präsentieren in zwölf Kurzvorträgen Wissenswertes, Kurioses und Nachdenkliches aus ihren Arbeitsgebieten. Publikumsfragen sind ausdrücklich erwünscht!

Hinter den Kulissen (17.00 – 24.00 Uhr)
Auch für Kinder geeignet
Besucher können die Geschichte des Tropeninstituts bei einem Besuch in der Bibliothek erforschen, erhalten spannende Einblicke in die Arbeit der Virologie und können für ein Erinnerungsfoto in den Schutzanzug eines Virologen steigen.

Basar "Weite Welt" (17.00 - 24.00 Uhr)
Informationen und Spass für Leute mit Fernweh
Der bunte Basar im Eingangsbereich lockt mit einem Glücksrad und attraktiven Preisen am Stand der „Vereinigung der Freunde des Tropeninstituts Hamburg e.V.“. Reiselustige finden bei der MD Medicus Tropen- und Reisemedizin GmbH Länderinformationen und Tipps für Tropenreisen. Die AIDS-Beratungsstelle und die Michael-Stich-Stiftung informieren zum Thema HIV/AIDS. Am Stand der Fachbuchhandlung Frohberg stöbern Besucher in Büchern rund um die Themen Wissenschaft und ferne Länder.

...und zum Abschluss
Mitternachtsvorlesung
Von SARS bis Vogelgrippe - Daten, Fakten, Hintergründe
Prof. Dr. Bernhard Fleischer

Aktuelles Programm mit allen Vorträgen: www.bni-hamburg.de

***
2. Nacht des Wissens in Hamburg: Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen
Am Samstag, dem 9. Juni 2007, wird in Hamburg die 2. Nacht des Wissens gefeiert. 39 Hochschulen, Forschungsinstitute und andere wissenschaftliche Einrichtungen bieten von 17.00 bis 1.00 Uhr Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen. Auch die 2. Nacht des Wissens wird wieder von der NORDMETALL-Stiftung gefördert.

Tickets gibt es für 7 Euro im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen. An der Abendkasse kosten die Karten 10 Euro (ermäßigt 8 Euro, Jugendliche bis 16 Jahre frei). Die Tickets gelten für eine Fahrt zu den Veranstaltungsorten im Großbereich des HVV und zurück, für die Shuttle-Linien und beinhalten den Eintritt zu allen teilnehmenden Häusern.

Tickets sind in der Nacht des Wissens auch an der Abendkasse im Tropeninstitut erhältlich. Einlass und Abendkasse befinden sich an der Rezeption im Haupteingang, Bernhard-Nocht-Str. 74. Wegen der begrenzten Zahl der Plätze in den Veranstaltungsräumen kann es gelegentlich zu Wartezeiten kommen. Wir haben für diese Fälle ein kleines Unterhaltungsprogramm organisiert und hoffen auf Ihr Verständnis.

Das gesamte Hamburger Programm finden Sie im Internet unter www.nachtdeswissens.de.
Programmhefte sind in den Vorverkaufsstellen und den teilnehmenden Einrichtungen erhältlich.


Kontakt:
Eleonora Schönherr
Wissenschaftsreferentin
Tel. 040/4 28 18 - 264
Fax 040/4 28 18 - 265
Email: presse(at)bnitm.de