Mitteilung

Pressemitteilung

| 21.02.2007

Hamburger Tropeninstitut gewinnt weltweit operierendes Unternehmen für reisemedizinische Dienste

Zusammenarbeit mit dem medizinischen Dienstleistungsunternehmen MD Medicus gewährleistet auch in Zukunft Unabhängigkeit der reisemedizinischen Beratung

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) hat einen neuen Partner: Das medizinische Dienstleistungsunternehmen MD Medicus führt zukünftig das Reisemedizinische Zentrum am BNI. Die MD Medicus Unternehmensgruppe ist seit 1994 als Anbieter von medizinische Beratungs- und Logistikleistungen u.a. für Krankenkassen und ihre Versicherten etabliert.

"Wir reagieren damit auf die wachsenden Ansprüche in diesem Bereich," erklärt Prof. Bernhard Fleischer, Direktor des BNI. Das Tropeninstitut sei eine traditionelle Anlaufstelle für Reisende und könne durch die Kooperation weiterhin ein von Sponsoren unabhängiges Informations- und Dienstleistungsangebot sicherstellen.

Durch die Zusammenarbeit wird das Reisemedizinische Zentrum neue interessante Leistungen anbieten können, z. B. einen internationalen Warndienst bei neu auftretenden Gesundheitsgefahren und spezielle Informationen für Reisen außerhalb touristischer Gebiete. Auch im Notfall haben Reisende einen Ansprechpartner: So verfügt MD Medicus über langjährige Erfahrung in der Betreuung und Rückführung von Patienten im Ausland bis hin zu Hilfeleistungen im Katastrophenfall, wie z. B. dem Tsunami in Südostasien.

Mit MD Medicus gewinnt das tropenmedizinische Kompetenzzentrum am BNI einen weiteren starken Partner: Am Standort des Instituts in der Bernhard-Nocht-Straße 74 sind bereits die Bernhard-Nocht-Ambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und der Fachbereich Tropenmedizin des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg angesiedelt.

"Durch die globaler werdenden Gesundheitsgefahren und die stetige Zunahme von Reisenden werden hochaktuelle und kompetente Informationen und Beratungsangebote auch zukünftig für den Reisenden immer wichtiger werden", so Frank Ratzlaff, Geschäftsführer der neu gegründeten MD Medicus Reise- und Tropenmedizin GmbH. "Die enge Kooperation zwischen BNI und MD Medicus ermöglicht, durch die Zusammenführung der einzelnen Schwerpunkte und Stärken, ein in Deutschland einmaliges Informations- und Leistungsspektrum" so Ratzlaff weiter.

Die MD Medicus Reise- und Tropenmedizin GmbH wird im März die neuen, kundenfreundlich ausgestatteten Räumlichkeiten am BNI beziehen. Fünf neue Mitarbeiter werden das Personal des Zentrums dann verstärken. In Planung sind derzeit die komplette Überarbeitung und Erweiterung des Internetauftritts (www.gesundes-reisen.de) sowie neue Beratungsangebote für Bürgerinnen und Bürger, niedergelassene Ärzte und Krankenkassen.

 

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Das Bernhard-Nocht-Institut (BNI) ist die älteste und größte deutsche Einrichtung für Tropenmedizin in Deutschland. 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an Themen wie sind Malaria, Amöbiasis und tropische Fieberviren. Das BNI betreibt eines von zwei bundesdeutschen Hochsicherheitslabors und unterhält eine Forschungsstation in Ghana. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, einem Zusammenschluss von 84 außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland.
www.bni-hamburg.de

MD Medicus
Die MD Medicus Gruppe Unternehmensgruppe, deren Holding 11 Tochtergesellschaften angehören, bietet das europaweit breiteste Spektrum an medizinischen Beratungs- und Logistikleistungen. So werden u.a. täglich rund 3.5000 Anrufer zu Gesundheitsfragen beraten oder erhalten Hilfe bei Krankheit bzw. Unfall im Ausland. MD Medicus bietet seine Leistungen in der Regel nicht im eigenen Namen, sondern im Auftrag von Kunden an. Dieser Service wird vor allem von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen genutzt, aber auch Automobilclubs, Wirtschaftskonzerne und Vereine greifen auf die medizinische Kompetenz des Unternehmens zurück.
www.md-medicus.de

Reisemedizinisches Zentrum
Das Reisemedizinische Zentrum des Tropeninstitutes Hamburg wurde 2001 gegründet und berät pro Jahr rund 8000 Ratsuchende online oder per Telefon in Fragen der Reisegesundheit. Das Internetangebot "www.gesundes-reisen.de" erhielt 2002 als erster deutscher Reisemedizin-Dienstleister das Qualitätssiegel der schweizerischen Health on the Net Foundation (HON). Im März 2006 wurde das RMZ für seine besonderen Verdienste um den Tourismus von der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten ausgezeichnet.
www.gesundes-reisen.de


Kontakt

Dr. Eleonora Schönherr
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 42818-264
Fax: +49 40 42818-265
E-Mail: presse(at)bnitm.de

MD Medicus
Für Nachfragen und Bildmaterial stehen Ihnen
Hr. Ratzlaff oder Herr Sieh unter der Rufnummer 0621-549 0108 zur Verfügung
E-mail: fr(at)md-medicus.net