Mitteilung

Pressemitteilung

| 19.12.2005

Vier Bundesverdienstorden für Forscher des Bernhard-Nocht-Instituts


Beispielhafte innovative Forschung am BNI

Beispielhafte innovative Forschung am BNI

Gleich vier Wissenschaftler des Hamburger Bernhard-Nocht-Institus für Tropenmedizin werden mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt:

Prof. Dr. med. Paul Racz und Dr. med Klara Tenner-Racz erhalten die Auszeichnung für beispielhafte innovative Leistungen in der medizinischen Wissenschaft und Forschung, insbesondere im Bereich HIV/AIDS. Damit soll das Lebenswerk und der unermüdliche Forschergeist des Wissenschaftlerehepaares gewürdigt werden.

Die beiden anderen Auszeichnungen gehen an Dr. med. Christian Drosten und Dr. med. Stefan Günther. Den beiden jungen Wissenschaftlern war während der SARS-Epidemie im März 2003 durch hohen persönlichen Einsatz gemeinsam die Identifizierung des bis dahin unbekannten SARS-Coronavirus und die Etablierung eines schnellen diagnostischen Testsystems gelungen. Die Verleihung der Bundesverdienstorden erfolgt am Montag, den 19. Dezember in Berlin durch Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt. Anlass für die Ordensverleihung ist der 100. Jahrestag der Nobelpreisverleihung an Robert Koch.

Hamburg würdigt die vier ausgezeichneten Wissenschaftler mit einem Senatsempfang am Mittwoch, 21. Dezember um 12.00 Uhr
im Bürgermeistersaal des Rathauses.

Weitere Informationen über die Leistungen der vier Wissenschaftler finden Sie auf der Website des Bernhard-Nocht-Instituts:
www.bni-hamburg.de
unter "News -> Aktuelles"

Verfügbare Downloads:

- großes Bild Racz/Tenner-Racz (Tiff, 19,3 MB)
- großes Bild Drosten/Günther1 (Tiff, 28,1 MB)
- großes Bild Drosten/Günther 2 (Tiff, 28,1 MB)

- Informationsblatt Racz/Tenner-Racz (PDF, 99,6 KB)
- Informationsblatt Drosten/Günther (PDF, 92,3 KB)


Das Hamburger Tropeninstitut
Im Jahre 1900 gegründet, ist das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) Deutschlands älteste und größte Einrichtung für tropenmedizinische Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Forschungsschwerpunkte sind tropische Viren sowie Malaria und andere parasitäre Erkrankungen. Als Nationales Referenzzentrum für tropische Infektionserreger bearbeitet die Zentraldiagnostik Einsendungen aus ganz Deutschland sowie Europa. Das BNI gehört mit 83 weiteren außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft an.

 

Kontakt:
Dr. Eleonora Schönherr
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 42818-264
Fax: +49 40 42818-265
E-Mail: presse(at)bnitm.de