Presse

Pressemitteilung

| 06.07.2007

Malariaforscher des Hamburger Tropeninstituts erhält Wissenschaftspreis

Letzter unbekannter Schritt im Lebenszyklus des Malaria-Parasiten aufgeklärt

Der Malariaforscher Volker Heussler vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin erhält am 10. Juli den mit 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis für medizinische Grundlagenforschung der GlaxoSmithKline Stiftung. Die Stiftung würdigt damit die Entdeckung der "Merosomen".

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 10.06.2007

Nacht des Wissens: 1 500 Gäste im Hamburger Tropeninstitut

Fast tropisch war das Wetter an diesem Sommerabend. Trotz oder gerade wegen der Witterung besuchten 1 500 Menschen die Aktionen und Vorträge rund um das Thema Tropenmedizin am Bernhard-Nocht-Institut.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 30.05.2007

Wie Mutationen vor Malaria schützen

Genomforschung eröffnet neuen Blick auf die komplizierte Malaria

Täglich sterben in Afrika über 5000 Kinder an Malaria. Todesursache sind lebensbedrohliche Komplikationen der Erkrankung: akute, schwerste Blutarmut sowie Koma durch Parasitenbefall des Gehirns.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 16.05.2007

Nacht des Wissens 2007: Buntes Programm im Tropeninstitut

Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen

am Samstag, 09. Juni 2007

von 17.00 - 01.00 Uhr

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 10.04.2007

Erweiterungsbau des BNI gesichert

Senat bewilligt 4,2 Mio. Euro zur Vorfinanzierung von Bauschäden und erhöhte Standards beim Hochsicherheitslabor

Durch eingedrungenes Regenwasser ist es beim Erweiterungsbau des Bernhard-Nocht-Instituts (BNI) zu Verzögerungen und Schäden und damit auch zu Mehrkosten gekommen. Nach einer aktuellen Kostenschätzung werden sich diese auf rund 4,2 Millionen Euro belaufen. Zur Sicherung des Bauvorhabens hat der Senat daher heute eine Vorfinanzierung beschlossen.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 05.04.2007

West-Nil-Virus-Erkrankungen durch Klimawandel?

Studie ergibt: Aktuell kein Infektionsrisiko in Deutschland

Die in seltenen Fällen tödlich verlaufende West-Nil-Virus-Infektion wird im Zusammenhang mit dem Klimawandel als mögliche neue Infektionskrankheit diskutiert. Das Virus war in der Vergangenheit vereinzelt in Südeuropa aufgetreten und hat sich in den USA seit 1999 rasant verbreitet. Wissenschaftler befürchteten daher, dass der Erreger unerkannt bereits auch Deutschland erreicht haben könnte. 

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 21.02.2007

Hamburger Tropeninstitut gewinnt weltweit operierendes Unternehmen für reisemedizinische Dienste

Zusammenarbeit mit dem medizinischen Dienstleistungsunternehmen MD Medicus gewährleistet auch in Zukunft Unabhängigkeit der reisemedizinischen Beratung

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) hat einen neuen Partner: Das medizinische Dienstleistungsunternehmen MD Medicus führt zukünftig das Reisemedizinische Zentrum am BNI. Die MD Medicus Unternehmensgruppe ist seit 1994 als Anbieter von medizinische Beratungs- und Logistikleistungen u.a. für Krankenkassen und ihre Versicherten etabliert.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 24.01.2007

Kinderärztin im Kampf gegen Malaria

Reportage im Wissenschaftsmagazin "nano" (3sat)

Dr. Jennifer Evans ist Kinderärztin und arbeitet seit zehn Jahren als Studienleiterin an der Forschungsstation des Hamburger Tropeninstituts in Kumasi, Ghana. Am Sonntag, 28. Januar sendet 3sat in einer Extra-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „nano“ eine Reportage über die Arbeit der Wissenschaftlerin im Kampf gegen Malaria.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 13.12.2006

Nachwuchswissenschaftlerin des Tropeninstituts erhält Preis für beste Diplomarbeit

Annika Rennenberg (24), Doktorandin am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI), erhält den mit 400 Euro dotierten Preis für die beste Diplomarbeit des Sommersemesters 2006 im Studiengang Biochemie/Molekularbiologie. Der Preis wird vom Freundes- und Förderverein Chemie der Universität Hamburg verliehen.

Weiterlesen

Pressemitteilung

| 08.12.2006

Buruli - eine vernachlässigte und unverstandene Krankheit

Buruli-Ulkus - kleine Schwester der Lepra

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) koordiniert seit Dezember 2005 eine umfassende europäisch-afrikanische Studie zur bakteriellen Erkrankung Buruli. Die ghanaische Forschungsstation des Tropeninstituts, das „Kumasi Centre for Collaborative Research in Tropical Medicine“ (KCCR), ist eines von insgesamt drei afrikanischen Forschungszentren. Das KCCR führt die Studie an drei Krankenhäusern in Ghana durch.

Weiterlesen
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Kontakt

Dr. Eleonora Schönherr

Dr. Jessica Tiedke

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 40 42818-264

Fax: +49 40 42818-265

E-Mail:
presse@bnitm.de

Weitere Infos

Eine Übersicht aller Mitteilungen erhalten Sie hier.

Archiv

Downloads