Veranstaltungen

Kontakt

PD Dr. Thomas JacobsArbeitsgruppe Protozoen-ImmunologieTel.: +49 40 42818-850
E-Mail: tjacobs(at)bnitm.de

Fachveranstaltung

|

01.12.2016 14:00


Symposium "T cell activation: From antigens to pathogens"

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten einladen zu diesem wissenschaftlichen Symposium, mit dem Prof. Dr. med. Bernhard Fleischer verabschiedet wird.

Professor Fleischer studierte in Gießen Medizin und war nach seiner Promotion in Würzburg, Ulm und Mainz wissenschaftlich tätig, bis er 1993 als Professor für Immunologie und Tropenmedizin nach Hamburg berufen wurde und die Leitung der Abteilung für Immunologie des Bernhard-Nocht-Institutes für Tropenmedizin antrat. Professor Fleischer war von 1996 bis 2007 Direktor des BNITM und wurde zusätzlich 2002 zum Direktor des Institutes für Immunologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ernannt. In diesem Rahmen können weder die umfangreichen Tätigkeiten als Gutachter, die zahlreichen Preise und Auszeichnungen noch die Mitgliedschaft in Beiräten im Einzelnen aufgeführt werden. Besonders erwähnen möchten wir hier aber seine Mitgliedschaft in der „Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina“.

Das besondere wissenschaftliche Interesse von Professor Fleischer galt stets dem Immunsystem, insbesondere der Bedeutung von T-Zellen bei der Abwehr von Infektionen durch Viren, Bakterien und Parasiten. Neben dieser immunologischen Grundlagenforschung hat Professor Fleischer aber auch in beiden Instituten die Weiterentwicklung der mikrobiologischen und immunologischen Diagnostik vorangetrieben.Dieses umfassende wissenschaftliche Werk möchten wir im Rahmen dieses Symposiums mit dem Thema: „T cell activation: From antigens to pathogens“ würdigen.

Als Direktor führte Professor Fleischer das BNITM mit ruhiger Hand durch schwierige Zeiten und große Umstrukturierungen. Trotz zahlreicher administrativer Aufgaben stand die wissenschaftliche Forschung stets im Fokus seiner Aufmerksamkeit und die intensive Diskussion wissenschaftlicher Fragen hatte für Professor Fleischer stets eine hohe Priorität und war ihm eine persönliche Freude. Diese Haltung prägte das Institut für Immunologie am UKE und die Abteilung für Immunologie am BNITM. Unter seiner Leitung konnten wir unsere Forschungsinteressen einerseits mit großen Freiheiten verfolgen, uns jedoch gleichzeitig der Unterstützung eines erfahrenen und wert-schätzenden Vorgesetzten an unsere Seite sicher sein.

Wir möchten uns für diese inspirierende und besondere Arbeitsatmosphäre bedanken und hoffen, dass Professor Fleischer uns noch viele Jahre als Mentor und Freund zur Seite stehen wird.

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BNITM, insbesondere der Abteilung für Immunologie, und des Instituts für Immunologie am UKE,

Thomas Jacobs

 

Tagungsort

Historischer Hörsaal
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Straße 74
20359 Hamburg

Anmeldung

Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei.
Um Anmeldung per E-Mail bis zum 20.11.2016 an malaria(at)bnitm.de wird gebeten.