Veranstaltungen

Kontakt

Laura ZimmermannPresse & ÖffentlichkeitsarbeitTel.: +49 40 42818-264
E-Mail: presse(at)bnitm.de

Öffentliche Veranstaltung |

16.11.2017

Erreger ohne Grenzen: Herausforderung für Politik und Forschung

Krankheitserreger halten sich nicht an nationale Grenzen. Im Zeitalter der Globalisierung haben sich die Wege weltweiter Übertragung vervielfacht und die Verbreitung von Infektionskrankheiten hat sich erheblich beschleunigt: Gefährliche Grippeviren können uns innerhalb weniger Tage von fast jedem Punkt der Erde aus erreichen und eine Pandemie auslösen. In Industriestaaten erfolgreich bekämpfte Krankheiten wie Malaria, Cholera und Tuberkulose sind in armen Ländern weiterhin verbreitet. Auch in Europa können die Erreger dieser Erkrankungen aufgrund von Klimawandel und Antibiotikaresistenzen wieder gefährlich werden. 

In der Abschlusserklärung des G20-Gipfels in Hamburg haben die G20-Mitgliedsstaaten die weltweite Stärkung von Gesundheitssystemen zur wirksamen Verhinderung globaler Gesundheitskrisen hervorgehoben und dem Kampf gegen Antibiotikaresistenzen einen besonderen Stellenwert zugewiesen.

Bei der Veranstaltung „Erreger ohne Grenzen“ des Leibniz-Forschungsverbunds „INFECTIONS‘21“ diskutieren Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des GIGA German Institute of Global and Area Studies / Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin (BNITM), des Forschungszentrums Borstel - Leibniz Zentrum für Medizin und Biowissenschaften (FZB) und des Heinrich-Pette-Instituts, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI), welche Erreger uns heute bedrohen, wie soziale Ungleichheiten und militärische Konflikte ihre Bekämpfung behindern und wie sich Infektionskrankheiten besser eindämmen lassen. 

Podium:
Prof. Dr. Gülsah Gabriel, Leiterin der Forschungsgruppe „Virale Zoonosen und Adaption“ am HPI
Prof. Dr. Wolfgang Hein, Associate am GIGA
Prof. Dr. Stefan Niemann, Leiter der Forschungsgruppe „Molekulare und Experimentelle Mykobakteriologie“ am FZB
Prof. Dr. Egbert Tannich, Leiter des „Nationalen Referenzzentrums für tropische Infektionserreger“ am BNITM

Moderation:
Prof. Dr. Ilona Kickbusch, Direktorin des Global Health Centre am Graduate Institute for International and Development Studies, Genf

Donnerstag, 16. November 2017, 18:00 Uhr
GIGA, Neuer Jungfernstieg 21, Hamburg


Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. Bitte melden Sie sich bis zum 13. November online an:

www.giga-hamburg.de/de/veranstaltung/erreger-ohne-grenzen

Die Podiumsdiskussion ist Teil der Veranstaltungsreihe "Zu Land, zu Wasser und durch die Luft: Wie sich Infektionserreger ausbreiten".

Foto: Created by Freepik