Veranstaltungen

Kontakt

Dr. Eleonora SchönherrPresse & ÖffentlichkeitsarbeitTel.: +49 40 42818-264
E-Mail: presse(at)bnitm.de

Downloads
Termin speichern

Öffentliche Veranstaltung |

25.04.2019

Welt-Malaria-Tag: Dialog mit BNITM-Experten im KörberForum

Faszination Malaria: Malariaparasit (Schizonten-Stadium, grün) in Leberzelle (rot). 48 Std nach Infektion im Labor. Gefärbt mit Fluoreszenzmarker. Foto: V. Heussler

Trotz über einem Jahrhundert intensiver Forschung, Malaria ist als weltweit auftretende Infektionskrankheit noch immer präsent. Nach wie vor erkranken jährlich etwa 200 Millionen Menschen. Der weite Weg der Ursachenforschung bis hin zur Medikamentenentwicklung sowie politische Fragen stehen im Fokus einer öffentlichen Veranstaltung mit Wissenschaftlern des BNITM im KörberForum in der Hamburger HafenCity.

Während die Zahl der Todesfälle durch Malaria sinkt, steigt die der Neuerkrankungen wieder an. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte im Jahr 2015 ein ehrgeiziges Ziel: Neuinfektionen sollten bis 2030 um 90 Prozent sinken. Diesem Ziel ist man jedoch bisher kaum nähergekommen. Vor allem Länder auf dem afrikanischen Kontinent sind betroffen. Zehn der elf Nationen mit den höchsten Erkrankungszahlen befinden sich dort.

Was sind die Ursachen – Warum ist die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen trotz jahrzehntelanger Forschungsarbeit so schwierig? Warum ist es uns noch nicht gelungen, die Malaria komplett auszurotten? Darüber sprechen unsere BNITM-Experten Jürgen May (Epidemiologe), Michael Ramharter (Kliniker) und Egbert Tannich (Infektionsdiagnostiker) mit der Wissenschaftsjournalistin Marion Förster.

Eine Anmeldung ist ab Donnerstag, den 11. April 2019 um 09:00 Uhr online über diese Seite möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Am 25. April 2019 zu Gast im KörberForum in Hamburg: Michael Ramharter, Egbert Tannich und Jürgen May (von links).

Weitere Hinweise des Veranstalters:

Zusätzliche Plätze werden dort drei Werktage (Montag bis Freitag) vor der Veranstaltung gegen 16 Uhr für die Online-Anmeldung freigegeben. Falls derzeit die Meldung »zurzeit sind keine Plätze verfügbar« angezeigt wird, lohnt dann ein weiterer Versuch.

Außerdem vergeben wir ab 30 Minuten vor Beginn jeder Veranstaltung am Empfang im KörberForum 20 Stehplätze für den Späteinlass – ohne Voranmeldung, solange der Vorrat reicht.

 

Weiterführende Informationen: