Events

Contact

Julia RaunerPresse- & ÖffentlichkeitsarbeitPhone: +49 40 42818-264
Mail: presse(at)bnitm.de

Öffentliche Veranstaltung

|

By: 22.04.2021


Erster digitaler Girls' Day & Boys' Day

Am 22.04.2021 hat der erste digitale Girls' and Boys' Day am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin stattgefunden. 111 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland nahmen an einem virtuellen Rundgang teil und besuchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Breakout-Rooms.

Dabei bekamen sie zum einen Einblick in die Tropenmedizin: welche Krankheitserreger es gibt, was Viren und Parasiten unterscheidet und wie diese übertragen werden. Zum anderen erfuhren sie, wie die Forschenden zu ihrem Beruf gekommen sind und welche verschiedenen Arbeitsfelder es am Tropeninstitut gibt.

 

Prof. Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit, Leiter der Abteilung Arbovirologie, erklärt am Mikroskop die Corona-Diagnostik per Antikörper-Immunfluoreszenz.

 

 

Hier einige Rückmeldungen aus dem Chat:

 

"Ich fand den Raum über hämorrhagische Fieberviren, vor allem Lassaviren, SEHR interessant!!!"

 "Ich fand den Breakout-Room mehr als gut. Herr Dr. Rhein war sehr sympathisch und der Rundgang war auch super."

 "Mir hat der Breakout-Room sehr gut gefallen sowie der Rundgang.
"

 "Die Breakoutrooms waren super
."

"Es war total inspirierend und spannend zu erfahren, was die Forscher:innen am Institut so machen & mir wurde nochmal so richtig bewusst, wie wichtig deren Arbeit eigentlich für die ganze Menschheit ist."

"Ich fand es auch cool, dass der Girls´ Day online stattfand, da ich in Bayern lebe und sonst nicht hätte teilnehmen können… Alles in allem konntet ihr mich auf jeden Fall in meinem Wunsch, Medizin zu studieren, bestärken!"

"Ich durfte heute erleben, wie ein sonst von Videokonferenzen ausgelaugtes Kind nach einigen Stunden virtuellem Besuch im BNITM total glücklich aus seinem Zimmer kam!"

"Mein Sohn fand den Boy’s Days, den Sie angeboten haben, sehr informativ und unterhaltsam. (...) Die ganze Geschichte war so spannend, dass er sagte, eine Arbeit in der Forschung könne er sich gut vorstellen. Zitat: 'Die Leute waren alle so freundlich, haben gut erklärt, und man hatte das Gefühl, dass sie gerne dort arbeiten.'“