Chagas Hamburg Screening (CHASE)

Unterschiedliche Entwicklungsstadien von Triatoma infestans, einer der wichtigsten Vektoren von Trypanosoma cruzi, dem Erreger der Chagas-Krankheit.
Quelle: BNITM

Die Chagas-Krankheit ist eine vernachlässigte Tropenkrankheit, die durch den Parasiten Trypanosoma cruzi verursacht wird. Die Krankheit tritt vor allem im lateinamerikanischen Raum auf, wo sie zumeist über ein Insekt der Unterfamilie Triatominae übertragen wird. Aufgrund globaler Migrationsströme leben mittlerweile auch in Europa viele Menschen, die mit dem Parasiten T. cruzi infiziert sind. Zudem kann der Infektionserreger außerhalb von Lateinamerika durch Blut oder Bluttransfusionen, von der Mutter auf ihr ungeborenes Kind oder durch Organtransplantationen übertragen werden.

Ein Problem bei der Bekämpfung von Chagas ist, dass die Infektionskrankheit nicht rechtzeitig diagnostiziert wird. Da sofortige oder akute Symptome selten auftreten, bemerkt ein Großteil der Menschen jahrzehntelang nicht, dass sie infiziert sind. Ohne Diagnose oder Behandlung kann Chagas zu schweren gesundheitlichen Komplikationen führen.

Die CHASE-Studie (Chagas HAmburg ScrEening) widmet sich dem Screening, der Erforschung, der Prävention und der Aufklärung über die Chagas-Krankheit in Hamburg. Im Rahmen dieser Studie werden in Deutschland lebende Menschen lateinamerikanischer Herkunft über die Krankheit informiert. Bei Bedarf können die Studienteilnehmer eine kostenlose Diagnose und Behandlung am BNITM erhalten. Des Weiteren macht sich das Projekt für eine Veränderung der Präventionspolitik dieser Krankheit für lateinamerikanische Bürger stark.

Die CHASE-Studie ist zudem Teil des deutschlandweiten Netzwerks ELCiD (Erkennung und Lenkung von Chagas-Patienten in Deutschland), das sich für die Aufklärung der Öffentlichkeit, sowie der Ärzteschaft und anderen Gesundheitsberufen einsetzt.

Veranstaltungen

8. Juli 2019: Medibüro (Medizinische Vermittlungs- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen)
Vorstellung der Studie und Möglichkeiten der Zusammenarbeit (Rosa)
Ort: Schröderstiftstraße, 20146 Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
www.medibuero-hamburg.org

4. Juli 2019: La Super Latina Radio (Spanischer Radiosender)
Interview im Frühprogramm El Mananero (Rosa)
Ort: Maxstraße 23, 22089 Hamburg
Zeit: 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
www.lasuperlatina.com

25. Mai 2019: Lateinamerikanisches Wochenende
Info-Stand (Ricardo und Rosa) 
Ort: Horner Park , Horner Landstraße, 22111 Hamburg
Zeit: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

11. Mai 2019: Sommerfest im Konsulat von Trinidad y Tobago 
Vorstellung des Projekts und Fragerunde (Rosa)
Ort: Konsulat Trinidad y Tobago, Raboisen 3, 20095 Hamburg
Zeit: 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

8. Mai 2019: Treffen der Lateinamerikanischen Konsulate in Hamburg
Vortrag zum Projekt (Rosa)
Ort: Grand Hotel Elysee, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg
Zeit: 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr



Ärzte ohne Grenzen: Infos zur Chagas-Krankheit

Kontakt

Dr. Johannes Jochum

M. Sc. Rosa Grote-Galvez

Dr. Ricardo Strauss

CHASE-Projekt

Tel.: +49 40 42818-243

E-Mail: chase@bnitm.de

Downloads