Beratung

Informationen und Beratung für Ärzte bundesweit

Die Zentrale Labordiagnostik des Instituts ist das Nationale Referenzzentrum für tropische Infektionserreger und bietet bundesweit Beratungen und diagnostische Leistungen für klinisch und diagnostisch tätige Ärzte an. Das Institut ist zudem mit seiner virologischen Abteilung ein WHO Collaborating Centre für Arboviren und hämorrhagische Fieberviren und Mitglied im europäischen Netzwerk zur Diagnostik importierter Viruserkrankungen (ENIVD). Zusätzlich ist eine Melde- und Referenzstelle für in Deutschland diagnostizierte Amöbiasisfälle (Tel. 040 42818-477) etabliert.

Zur Diagnostik von Infektionserkrankungen wird ein breites Spektrum direkter und indirekter Nachweisverfahren für Viren, Bakterien, Protozoen und Würmer angeboten. Dazu gehören z.B. die Antikörperdiagnostik (Serologie), spezielle Anzuchtverfahren und die PCR aus verschiedenen Untersuchungsmaterialien einschließlich formalinfixierter Gewebeproben. Darüber hinaus werden humangenetische Untersuchungen differentialdiagnostisch wichtiger Erkrankungen wie Familiärer Fiebersyndrome und Hämoglobinopathien durchgeführt. Die enge Zusammenarbeit mit den Forschungsgruppen im Hause fördert die Weiterentwicklung diagnostischer Methoden und deren Bewertung für eine Einführung in die Routinediagnostik.

Bitte beachten Sie, dass Proben mit dem Ve