5. Symposium für Tropendermatologie und Reisemedizin

23. April 2016

BERNHARD-NOCHT-INSTITUT FÜR TROPENMEDIZIN, HAMBURG

Kursinhalt

Am 23.04.2016 findet im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin unser 5. tropendermatologisches  Symposium statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Einen ersten Themenschwerpunkt wird das Krankheitsbild Leishmaniasis einnehmen, das wir bei Reiserückkehrern und Migranten vermehrt beobachten. Neben der Klinik und Therapie werden immunologische Aspekte und neue diagnostische Nachweismethoden vorgestellt. Entomologische Daten zeigen an, wo Leishmaniasis zukünftig vorkommen könnte.

Das Regional Dermatology Training Center in Moshi am Fuß
des Kilimanjaro ist eine der Ausbildungsstätten für Tropendermatologie der Deutschen Dermatologischen Akademie. Wir freuen uns sehr, dass Herr Prof. Großmann und seine Mitarbeiter uns das in Tansania entwickelte Schutzprogramm  für Patienten mit Albinismus vorstellen.

Ein Beitrag über Verletzungen durch giftige Meerestiere entführt uns in die Unterwasserwelt.

Abschließend werden dermatologische Kollegen von ihren Einsätzen und Hospitationen in Mittel-  und Südamerika, West- und Ostafrika und Kambodscha berichten und uns dabei Sowohl mit häufigen und als auch seltenen Krankheitsbildern aus diesen Regionen vertraut machen.

Das Symposium wird ausgerichtet durch die Abteilung Dermatologie, Venerologie und Allergologie und den im Bernhard-Nocht-Institut integrierten Fachbereich Tropenmedizin des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg in Zusammenarbeit mit der „Society of Dermatology in the Tropics“ und der „Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Infektiologie und Tropendermatologie (ADI-TD)“ der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und auf interessante Diskussionen.

Programm 5. Symposium für Tropendermatologie und Reisemedizin

Samstag, 23.04.2016

09.00 – 09.10

Begrüßung

 

09.10 – 09.40

Themenkomplex Leishmaniasis

Immunologie der Leishmaniasis

Esther von Stebut-Borschitz

09.40 – 10.05

Phlebotomenvorkommen in Europa

Andreas Krüger

10.05 – 10.30

Diagnostik der Leishmaniasis heute

Maria Gebhardt

10.30 – 11.00

Pause/Besuch der Industrieausstellung

11.00 – 11.20

Klinik der Leishmaniasis

Helmut Schöfer

11.20 – 11.40

Therapie der Leishmaniasis

Marcellus Fischer

11.40 – 11.50

Diskussion

11.50 – 12.05 Tinea profunda in besonderer Lokalisation

Sibylle Schliemann

12.05 - 12.45

Mitgliederversammlung der Society of Dermatology in the Tropics e.V.

12.45 – 13.30 Mittagsimbiss

 

 

13.30 – 14:10

Albinoprogramm des Regional Dermatology Training Center (RDTC) in Moshi, Tanzania 
Vorsitz: Henning Großmann

Albinismus: Krankheitsbild und Betreuung am RDTC

Rosemarie Moser

14.10 – 14.40

Lichtschutzprogramm am RDTC

Mafalda Soto, Pharmazeutin

14.40 – 15.15

Aquatisches/Toxisches

Andreas Montag

15.15 – 15.45

Pause/Besuch der Industrieausstellung

15.45 – 16.15

Dermatologie in Mittel- und Südamerika

Alexander Sumenko, Sabina Fehrmann und Andrea Vanegas Ramirez

16.15 – 16.45

Dermatologie in West - und Ostafrika

Katrin Völker

16.45 – 17.05

Als dermatologischer Volunteer in Afrika

Peter Elsner

17.05 – 17.30

Dermatologie in Kambodscha

Claudia Blazek

17.30 – 17.45

Diskussion und Verabschiedung

                                   Änderungen vorbehalten

Referenten

Dr. Claudia Blazek / Preah Kossamak Hospital, Phnom Penh, Kambodscha

Prof. Dr. Gerd Burchard / Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Prof. Dr. Peter Elsner / Universitätshautklinik Jena

Oberstabsarzt Sabrina Fehrmann / Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Oberstarzt Dr. Marcellus Fischer / Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Stabsarzt Maria Gebhardt / Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Prof. Dr. Henning Großmann / Regional Dermatology Training Center, Moshi, Tanzania     

Oberstleutnant PD Dr. Andreas Krüger / Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg

Dr. Andreas Montag / Hamburg-Rahlstedt

Dr. Rosemarie Moser / Eisenstadt, Österreich

Dr. Dieter Reinel / Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg

Dr. Sybille Schliemann / Universitätshautklinik Jena

Prof. Dr. Helmut Schöfer / Universitätshautklinik Frankfurt

Prof. Dr. Esther von Stebut – Borschitz / Universitätshautklinik Mainz

Mafalda Soto Valdés / Regional Dermatology Training Center, Moshi, Tanzania

Oberstabsarzt Alexandr Sumenko, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg 

Oberfeldarzt Dr. Katrin Völker, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Teilnahmegebühren und Registrierung

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Mittagsverpflegung und Getränken in den Pausen: 45 €uro

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie am Tagungsort. Die Zertifizierung durch die Ärztekammer Hamburg ist beantragt.

Anmeldung

Das Anmeldeverfahren kann unter diesem Link gestartet werden.


Die Anmeldung ist verbindlich, sobald wir einen Zahlungseingang auf unserem Konto vermerkt haben.

Bitte überweisen sie die Kursgebühren auf das folgende Konto:

Empfänger:Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Kreditinstitut:Deutsche Bank Hamburg
BIC:DEUTDEDBHAM
IBAN:DE37 2007 0024 0570 7773 02
Verwendungszweck:<Nachname> Tropenderm

 

 

Anfahrt

Wenn Sie eine Hotelübernachtung benötigen in der näheren Umgebung des BNI, wenden Sie sich bitte an das Kursussekretariat. 

Kontakt

Dr. Dieter Reinel
Flottenarzt a.D, Konsiliarius für Dermatologie am
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
dieter.reinel(at)t-online.de

Prof. Dr. Gerd D. Burchard
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
burchard(at)bnitm.de

Bernhard-Nocht-Straße 74
20359 Hamburg

Oberstarzt Dr. Marcellus Fischer

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
Abteilung für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Lesserstr. 180
22049 Hamburg
Tel.: 040 6947 13002/13000
marcellusfischer(at)bundeswehr.org


Email: tropendermatologie(at)bnitm.de

Anmeldung

Hier können Sie sich für das Symposium anmelden.

Download Flyer

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Bernhard-Nocht-Straße 74

D-20359 Hamburg