ParasiteWeb®

Ein Kooperationsprojekt des Bernhard-Nocht-Instituts und des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS zur Verbesserung der Qualitätssicherung medizinischer Laboratorien.

Virtuelle Ringversuche für die externe Qualitätssicherung medizinischer Laboratorien

ParasiteWeb® ist eine Webplattform für die Durchführung virtueller Ringversuche (External Quality Assessment, EQA) sowie interner Qualitätskontrolle (Internal Quality Control, IQC) für den mikroskopischen Nachweis von Parasiten in klinischen Proben. Die Qualitätssicherung medizinscher Laboratorien ist wesentlich für die Sicherstellung zuverlässiger Analyseleistungen. Hochwertige Laborleistungen sind Voraussetzung zur Vermeidung von Fehldiagnosen und Behandlungsfehlern.
Die Durchführung unabhängiger, externer Laborüberprüfungen, in Form sogenannter Ringversuche, bedeuten für den Ringversuchsanbieter einen enormen logistischen Aufwand. Dies betrifft insbesondere die Probenaufbereitung für die teilnehmenden Labore und die Beschaffung des adäquaten Probenmaterials für den mikroskopischen Parasitennachweis. Gegenwärtig müssen für einen Ringversuch hunderte von Objektträgern präpariert und verschickt werden. Die Laboratorien müssen diesen hohen Aufwand entsprechend finanzieren.

 

 

Das Biid zeigt eine Probe unter dem Mikrosop

Wie lässt sich die externe Qualitätssicherung automatisieren und der sowohl zeitliche als auch finanzielle Aufwand möglichst geringhalten?
Eine Antwort liefert die webbasierte Trainingsplattform ParasiteWeb® für die externe und interne Qualitätssicherung in der mikroskopischen Parasitologie.

Jetzt kostenlos registrieren und selbst testen!

Einzigartige digitale Probensammlung von Parasiten im Blut und Stuhl

Unser Institut ist im Besitz einer einzigartigen Probensammlung von Parasiten in klinischen Materialien. Diese hat das Fraunhofer IIS mit modernsten Scannern hochauflösend und mit Z-Stacks zum interaktiven Fokussieren digitalisiert.

Unsere Experten annotieren zudem alle Proben, indem sie jeden Parasiten markieren und klassifizieren. Es wurden auf diese Weise bereits über 180 Proben (Stand Ende 2021) digitalisiert.


Analysequalität auf dem Prüfstand: ParasiteWeb® unterstützt bei der Leistungsbeurteilung

Vorteile für Nutzer

  • Direktes persönliches Leistungsfeedback inkl. Referenzabgleich mit Expertenannotationen
  • Umfangreiches Angebot an Präparaten (Standard- und spezielle Erreger)
  • Bessere Vergleichbarkeit der Laborleistung
  • Auch für interne Qualitätskontrolle und Mitarbeiterschulungen geeignet

Vorteile für Anbieter von Ringversuchen / externer Qualitätskontrolle

  • Einfache logistische Abwicklung, da keine Proben verschickt werden müssen (kein Verlust und keine Beschädigung)
  • Geringere Kosten durch weniger Aufwand in Probenvorbereitung und Versand
  • Höhere Skalierbarkeit; erweiterter internationaler Teilnehmerkreis problemlos möglich
  • Keine instabilen Proben
  • Proben können gleichzeitig von vielen Laboren und/oder Mitarbeitern eines Labors ohne Qualitätseinbußen bearbeitet werden

Externe Qualitätssicherung per Webbrowser und Direktfeedback

Bild zeigt verschiedene Proben unter dem Mikroskop

ParasiteWeb®: Webbasierte Trainingsplattform zur externen Qualitätssicherung in der mikroskopischen Parasitologie

  • Online-Bereitstellung der virtuellen Whole-Slide-Scans über unsere Website
  • Blutpräparate mit 3-stufigen Scans bestehend aus Übersichtsbild, Bereich mit mittlerer Vergrößerung (10x Objektiv) und hochaufgelöstem Bereich (63x Ölobjektiv) mit nahtlosem Zoomen
  • Zugang mittels personalisierter Zugangsdaten
  • Präsentation einer kurzen Fallbeschreibung

Vorteile für die Teilnehmer

  • Die Teilnehmer identifizieren und klassifizieren anhand der virtuellen Objektträger die Parasiten in den Blut- oder Stuhlproben
  • Annotation einzelner Parasiten ermöglicht späteren Abgleich mit Expertenannotationen (Lerneffekt)
  • Vorhandensein mehrerer z-Ebenen ermöglicht die interaktive Fokussierung mittels Mausrad für ausgewählte Proben (z.B Dicker Tropfen)
  • Direktfeedback und Referenzabgleich der annotierten Proben
  • Peervergleich mit anderen Teilnehmern
  • Ringversuch-übergreifende Lernkurve

Unsere Trainingsplattform zur externen Qualitätssicherung wurde bereits in einer Pilotstudie mit über 80 akkreditierten medizinischen Laboren erfolgreich eingesetzt und getestet. Die Ergebnisse waren vergleichbar mit denen bisheriger nicht-virtueller Ringversuche. Somit bietet die virtuelle Umsetzung den Teilnehmern die gleichen Resultate, aber gleichzeitig einen deutlichen Mehrwert!

Förderung und Partner

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

  • Gesamtprojektleiter: Prof. em. Dr. Egbert Tannich
  • Bereitstellung medizinischer Proben zu Parasiten in Blut- und Stuhlproben
  • Annotation der Proben
  • Medizinische Betreuung
     

Fraunhofer IIS  

  • Projektleiterin: Dr. Michaela Benz
  • Digitalisierung der Proben in ein Whole-Slide-Image (WSI)
  • Entwicklung der Webplattform
  • Technische Betreuung
     

Die Entwicklung von ParasiteWeb® wird von der Leibniz-Gemeinschaft gefördert.

 

Logo der Leinitz-Gemeinschaft
Porträt von Dr. Eleonora Schönherr
Wissenschaftsreferentin

Dr. Eleonora Schoenherr

Telefon: +49 40 42818-269

Fax: +49 40 42818-265

E-Mail: schoenherr@bnitm.de

Logo des Fraunhofer Instituts